Die Bannmühle ist ein Biolandbetrieb in der historischen Großmühle am Glan in Odernheim (Rheinland-Pfalz). Auf den Feldern der Bannmühle werden neben modernen Züchtungen auch teils fast vergessene Obstsorten angebaut. Auf den Streuobstwiesen und übrigen Weiden werden Glanrinder, eine vom Aussterben bedrohte Nutztierrasse der Region, zur Erzeugung hochwertigen Fleisches gehalten. Auf dem Hof wird das Obst zu hochwertigen Säften verarbeitet. Im Hofladen wird neben den hofeigenen Produkten ein breites Sortiment an Naturkostwaren angeboten. Die Bannmühle ist außerdem ein Demonstrationsbetrieb für ökologischen Landbau.

Kommen Sie vorbei und genießen Sie die Idylle unseres Anwesens direkt am Ufer des Glans. Neben zwei Ferienwohnungen steht auch ein Tagungshaus für größere Gruppen zur Verfügung.

"Mir liegen Naturschutz und Landschaftspflege am Herzen. Aus diesem Grund bauen wir Obstsorten auf Streuobstwiesen an und halten Glanrinder, eine regionale, bedrohte Nutztierrasse. Selbstverständlich naturverträglich, ohne Agrarchemikalien und ohne Gentechnik."
Hans Pfeffer
Inhaber