Fleisch vom Glanrind

Der nächste Termin für frisches Rindfleisch ist am:

04. Juni 2021

Wir schlachten etwa alle 2 Monate eines unserer Rinder und bieten Ihnen damit regelmäßig die Möglichkeit frisches Rindfleisch zu erhalten. Am besten Sie bestellen im Voraus, damit wir Ihr Fleisch reservieren können.

Gerne nehmen wir Ihre Bestellung unter 06755-1053 oder über hofladen@bannmuehle.de entgegen.

Infos zu Fleischpaketen und Preisen finden Sie hier.

Uns gibt’s auch bei Marktschwärmer Bad Kreuznach

Seit November 2020 gibt es in Bad Kreuznach eine Schwärmerei in der wir jede Woche unsere Produkte anbieten. Gestöbert, bestellt und bezahlt wird online, nur zur Übergabe und zum Plausch trifft man sich in der Holbeinbeinstraße. So kann man seine Einkäufe gut planen und behält trotzdem das Markt-Feeling.

Hier der direkte Link zur Schwärmerei Bad Kreuznach.

“Marktschwärmer ist der direkte Weg zu guten Lebensmitteln aus Deiner Region. Wir haben die Zwischenhändler abgeschafft – und ermöglichen so das Einkaufen zu fairen Preisen für Dich und die Menschen, die Deine Lebensmittel machen.

Du bestellst einfach online, wann Du willst und was Du willst. Deine Bestellung holst Du einmal pro Woche bei der Schwärmerei in Deiner Nähe ab. Die Erzeuger sind persönlich vor Ort, um Dir alle Fragen zu Produkten, Herstellung oder den besten Rezeptideen zu beantworten.

Du kannst Dich bei bis zu drei Schwärmereien in Deiner Nähe anmelden. Als Mitglied verpflichtest Du Dich zu nichts: Kein Mitgliedsbeitrag. Keine Bestellpflicht. Kein Mindestumsatz. Keine Lieferkosten.

Marktschwärmer ist eine wachsende Gemeinschaft aus regionalen Erzeugern und Verbrauchern, die anders essen und anders wirtschaften wollen. Der direkte Austausch zwischen Erzeugern und Verbrauchern schafft Transparenz und Vertrauen, die Grundlagen von Marktschwärmer.” – marktschwärmer.de

Baumpflanzaktion

Nochmal zur Baumpflanzaktion: hier ein Video von Kerstin und Marcel, oder auch PermaGlück, mit einem langen und detaillierten Interview mit Hans Pfeffer. Es geht eben nicht nur darum, die Natur für uns Menschen zu nutzen, sondern nebenbei oder gar Hand in Hand gleichzeitig gutes für die Natur zu tun. In unserem Fall wollen wir Wasser dort hin bringen wo es eher mangelt, Humus aufbauen, Verdunstung durch Schattenwurf reduzieren, Erosion verringern,… Dabei ernten wir Früchte wir Edelkastanien oder Walnüsse, außerdem gibt es Futtergehölze, die von den Kühen abgeweidet werden können. Und letztlich ist die Anlage so angelegt, dass sie die Hochwassersituation im Ort entschärfen kann. Aber seht selbst! Und herzlichen Dank an PermaGlück für das tolle Video!